Die 1. Kompanie gewinnt

Die 1. Kompanie gewinnt das Vergleichsschießen gegen die 2. Kompanie.

Am 11.02.2017 hat der Hauptmann Peter Wiedemeier zum Kompanieschießen  bzw. Vergleichsschießen gegen die 2. Kompanie eingeladen.

Die 1. Kompanie gewann, mit insgesamt 384 Ringen, gegen die 2. Kompanie mit 366 Ring.

Die besten Schützen aus der 1. Kompanie waren: Georg Böddeker jun. (mit 50 Ring), Torsten Hegener (mit 49 Ring), Peter Wiedemeier und Frank Gaida (mit je 48 Ring), Horst-Jürgen Fehring, Andreas Mügge, Michael Wiemeyer und Jörg Schnappinger (mit je 47 Ring).

Die Tagespokale der 1. Kompanie konnten folgende Schützen mit Hause nehmen:

Der Seniorenpokal ging mit 43 Ring an Klaus Egeling.

Der Jugendpokal ging an den Jungschützen Patrick Nüsse. Patrick schoss hervorragende 46 Ring.

Den Damenpokal nahm sich Heike Hegener mit 43 Ringen, nach Hause.

Den Tagespokal erhielt Georg Böddeker mit hervorragenden 50 Ringen.

Die kleine grüne Eichel erhielt Benjamin Fabian (42 Ring) und Lukas Humborg (44 Ring).

Die ersten Sonnenstrahlen kamen an diesem Nachmittag heraus, aber zum Grillen war es wohl dann doch zu kalt. Da war doch die heiße Gulaschsuppe angenehmer und passender zum kühlen Bier. Ein ganz besonderer Dank geht an Moritz Kriegesmann, für die leckere Gulaschsuppe.

Mit Schützengruß

Christof Loke
-Schriftführer der 1. Kompanie-
 

Vergleichsschießen mit der 2. Kompanie

Kompanieschießen der 1. Kompanie bzw. Vergleichsschießen mit der 2. Kompanie

Am 11.03.2017 findet das monatliche Kompanieschießen der 1. Kompanie, bzw. das Vergleichsschießen gegen die 2. Kompanie, statt. Um 15.00 Uhr beginnt der sportliche Wettkampf um die Tagespokale, im Schießstand auf dem Schützenplatz. Der Vorstand freut sich über eine rege Teilnahme. Eingeladen sind auch Gäste und Mitglieder anderer Kompanien die Interesse am Schützenwesen haben und/oder nur ein paar gemütliche Stunden verbringen möchten.

Das Bild zeigt die beiden Hauptmänner Peter und Rüdiger (vom 16.01.2016)

Beförderungen und Ehrungen der 1. Kompanie

 

Beförderungen der 1. Kompanie auf der Generalversammlung am 03.03.2017

Am 03.03.2017 fand die jährliche Generalversammlung der Bad Driburger Schützengilde e.V. auf dem historischen Schützenplatz statt. Nach der Begrüßung durch den Oberst Horst-Jürgen Fehring und den Vorstandsberichten stand der Punkt Beförderungen und Ehrungen auf dem Tagesordnungspunkt.

Aus der 1. Kompanie wurden wegen Ihrer besonderen Leistungen und aktiven Teilnahme an den Veranstaltungen der Bad Driburger Bürgerschützengilde e.V. befördert: Beförderung zum Unteroffizier, Patrick Nüsse, Tobias Fehring, Matthias Spille und Marcel Vergin. Beförderung zum Oberleutnant: Hermann Meier, Josef Gelhaus. Den bronzenen Orden erhält Bernward Mikus. Die Plakette für 50 Ring beim Kompanieschießen: Ralf Emmerich, Frank Gaida, Peter Wiedemeier in Bronze und Andreas Emmerich in Silber.

Vom Bataillon wurde Peter Wiedemeier als Hauptmann der 1. Kompanie bestätigt.

Mit Schützengruß

Christof Loke

-Schriftführer der 1. Kompanie-

Kompanieversammlung 2017

Peter Wiedemeier führt als Hauptmann weiterhin die 1. Kompanie an

Zur jährlichen Kompanieversammlung traf sich die 1. Kompanie beim Hotel und Restaurant Eggenwirth. Neben dem Gedenken an die verstorbenen Kompaniemitglieder, dem Rückblick auf das vergangene Schützenjahr und die Vorschau auf das kommende Jahr, standen die Neuwahlen des Kompanievorstandes an. Nachdem der Vorstand von seinen Ämtern zurückgetreten ist, standen die Neuwahlen an. Bei eigener Enthaltung wurde Peter Wiedemeier einstimmig zum Hauptmann gewählt. Der neu gewählte Hauptmann Peter Wiedemeier schlägt Frank Gaida zum stellv. Hauptmann vor. Bei eigener Enthaltung wurde auch Frank Gaida einstimmig zum stellv. Hauptmann gewählt. Georg Böddeker bleibt Rechnungsführungsgehilfe, Christof Loke ebenso Schriftführer. Ulrich Niemann scheidet, nach drei Jahren aktiver Arbeit, als Webmaster aus. Für seine fachliche Kompetenz, als Webmaster gilt ihm der Dank der gesamten Kompanie. Seine Aufgabe übernimmt nun Patrick Nüsse. Als Beisitzer agieren weiterhin Peter Kunkel (als Versorgungsoffizier), Markus Hagemann, Willi Freitag und Matthias Spille. Patrick Nüsse & Matthias Spille sind gleichzeitig zuständig für die Jugendarbeit der 1. Kompanie. Sehr erfreulich ist, das es doch noch junge Menschen gibt, die sich für das Allgemeinwohl einsetzen und durch ihre aktive Mitarbeit im Vorstand, das Durchschnittsalter deutlich verbessern können.

Zudem wurden dem Bataillon auf Vorschlag der 1. Kompanie wegen Ihrer besonderen Leistungen und aktiven Teilnahme an den Veranstaltungen der Bad Driburger Bürgerschützengilde zur Beförderung vorgeschlagen: Beförderung zum Unteroffizier, Patrick Nüsse, Tobias Fehring, Matthias Spille und Marcel Vergin. Beförderung zum Oberleutnant: Hermann Meier, Josef Gelhaus. Den bronzenen Orden erhält Bernward Mikus. Die Plakette für 50 Ring: Ralf Emmerich, Frank Gaida, Peter Wiedemeier in Bronze und Andreas Emmerich in Silber

Mit Schützengruß

Christof Loke

Schriftführer 1. Kompanie

von links vorne: Markus Hagemann (Beisitzer), Wielfried Freitag (Beisitzer), Christof Loke (Schriftführer), Frank Gaida (stellv. Hauptmann und 1. Schießwart), Peter Wiedemeier (Hauptmann), Georg Böddeker jun. (Rechnungsfühergehilfe),
Peter Kunkel (Versorgungsoffizier), Patrick Nüsse (Webmaster & Jugendarbeit). Auf dem Foto fehlt: Matthias Spille (Jugendarbeit)

Kompanieversammlung der 1. Kompanie

Der Vorstand der 1. Kompanie lädt zur diesjährigen Kompanieversammlung am Freitag, den 17. Februar 2017
um 19:30 Uhr in Hotel-Restaurant „Zum Eggenwirth“ ein.

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

 1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Jahresrückblick
4. Bericht von Georg Böddeker
5. Beförderungen und Ehrungen
6. Neuwahlen des Kompanievorstandes
7. Vorschau 2017
8. Verschiedenes

Der Vorstand freut sich über eine rege Teilnahme. Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein.
Mit Schützengruß
Peter Wiedemeier
Hauptmann

Kompanieschießen Februar 2017

Am 04.02.2017 hatte Hauptmann Peter Wiedemeier zum monatlichen Schießen der 1. Kompanie eingeladen. So wurde letzten Samstag mit der 4. Kompanie ein gemeinsames Kompanieschießen durchgeführt. Die 4. Kompanie hatte an diesem Nachmittag Dienst und verköstigte alle Anwesenden bestens mit kühlen Getränken und frischgebackenen Waffeln mit heißen Kirschen.
Die Beteiligung an diesem Nachmittag (1. Kompanie, 41 Anwesende) war in beiden Kompanien sehr gut. Beim Tagespokal konnte sich Horst-Jürgen Fehring (mit 48 Ring), nach einem Stechen mit Ralf Emmerich und Frank Gaida, durchsetzen. Der Seniorenpokal ging mit 45 Ring an Reinhold Jakob. Der Damenpokal konnte leider nicht verliehen werden. Den Jugendpokal erhielt der Jungschütze Tobias Fehring. Tobias schoss hervorragende 45 Ring. Benjamin Fabian erhielt für 42 Ringe die kleine grüne Eichel. Lukas Humborg kann nun an seiner Uniform die Schützenschnur tragen, er schoss gute 38 Ring. Christof Loke erhielt für 45 Ringe die große silberne Eichel.

Mit Schützengruß
Christof Loke
-Schriftführer der 1. Kompanie-

Bilder finden sich unter „Kompanieschießen Februar 2017“.

Kompanieschießen der 1. Kompanie zusammen mit der 4. Kompanie

Am 04.02.2017 findet das monatliche Kompanieschießen der 1. Kompanie zusammen mit der 4. Kompanie statt. Um 15.00 Uhr beginnt der sportliche Wettkampf um die Tagespokale im Schießstand auf dem Schützenplatz. Beide Vorstände freuen sich über eine rege Teilnahme. Eingeladen sind auch Gäste die Interesse am Schützenwesen haben und/oder nur ein paar gemütliche Stunden verbringen möchten.

Kompanieschießen der 1. Kompanie zusammen mit 3. Kompanie

Am 21.01.2017 hat der Hauptmann Peter Wiedemeier zum monatlichen Schießen der 1. Kompanie eingeladen. Gleichzeitig hatte die 1. Kompanie zusammen mit der 3. Kompanie ihr gemeinsames monatliches Kompanieschießen. Es war das erste Kompanieschießen im neuen Jahr.
Beim Tagespokal konnte sich Andreas Mügge (mit 48 Ring), durchsetzen. Der Seniorenpokal ging mit 43 Ring an Manfred Sonius. Den Damenpokal konnte leider nicht verliehen werden. Den Jugendpokal erhielt der Jungschütze Tobias Fehring. Tobias schoss hervorragende 46 Ring. Die Schützenschnur errang mit 38 Ring, Alexander Niemann. Hierzu herzlichen Glückwunsch an unser Neumitglied.
Ein großes Lob geht an den Hauptmann der 3. Kompanie Franz Streitbürger und seine Kompanie für die hervorragende Bedienung an diesem Nachmittag.

Mit Schützengruß
Christof Loke
-Schriftführer der 1. Kompanie-

Bilder finden sich unter „Kompanieschießen Januar 2017“.

Skat- und Knobelabend der 1. Kompanie

Am 13.01.2017 trafen sich 19 Knobler- und 9 Skatfreunde der 1. Kompanie im Schießstand auf dem historischen Schützenplatz. Der stellvertretende Hauptmann der 1. Kompanie Frank Gaida begrüßte alle Gäste insbesondere den amtierenden Jungschützenkönig Daniel Schöning mit seinem Adjutanten Philipp Staub, sowie den Oberst Horst-Jürgen Fehring und den ehemaligen Komaniehauptmann Michael Spieker. Stellvertretend für die Mitglieder anderer Kompanien wurde der Hauptmann der 2. Kompanie Rüdiger Böger begrüßt. Ein besonderer Dank ging an das Thekenteam Janina & Markus von der Festbewirtung Kunkel und an Melanie Loke-Weidner.
Skat wurde in der „Skatstadt“ Altenburg erfunden. Am 1. Dezember 2001 wurde in Altenburg das Internationale Skatgericht gegründet, das über strittige Fälle entscheidet. Einige Ausdrücke des Skatspiels und Redensarten der Skatspieler haben Einzug in die deutsche Umgangssprache gefunden, z.B. Trumpf, ausstechen, aus dem Schneider sein, mit offenen Karten spielen, keinen Stich landen, Farbe bekennen, etwas über-/ausreizen, etwas in der Hinterhand haben, Ober sticht Unter oder sich schwarz ärgern.
Beim Knobeln wird mit fünf Würfeln gespielt. Es wird reihum gewürfelt. In jeder Runde darf man bis zu drei Mal hintereinander würfeln. Dabei darf man „passende“ Würfel zur Seite legen und mit den verbleibenden weiter würfeln. Spätestens nach dem dritten Wurf muss man sich für ein freies Feld auf dem Spielzettel entscheiden, welches nun mit dem Ergebnis dieses Wurfes bewertet wird.
Nachdem alle Spieler ihre Runden beendet hatten, kam die Jury zur Auszählung. Gespannt warteten alle auf das Ergebnis. Gegen Mitternacht verkündete Frank Gaida dann nacheinander die Gewinner. Bei den Skatern belegte den 1. Platz Patrick Pirsig. Bei den Knoblern errang Horst-Jürgen Fehring den 1. Platz. Der Reihe nach konnten sich die Gewinner einen Preis mit nach Hause nehmen. Hier gilt noch einmal ein großer Dank an die Spender:
Bad Driburger Brunnen, Baldur Drogerie Hagemann, Festbewirtung Kunkel, Frank Gaida, Gaststätte „Zum Fass“, Gaststätte „Zum Posträuber“, Getränke Kriegesmann, Hofladen „Bauer Peine“, Hotel „Am Rosenberg“, Hotel Restaurant „Eggenwirth“, Leder Gocke, Leder- und Spielwaren König, Malermeister Schmitz, Modehaus Göke, „Sammlereck“ Willi Freitag, Schornsteinfegermeister Christof Loke, Sparkasse Höxter, Sport Maas, Steackhouse „La Estancia“, Taxi Hannes, Vereinigte Volksbank, Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold.

Mit Schützengruß
Christof Loke
-Schriftführer der 1. Kompanie-

Bilder

Einladung zum Kompanieschießen im Januar


Am 21.01.2017 findet unser monatliches Kompanieschießen zusammen mit der 3. Kompanie statt. Um 15.00 Uhr beginnt der sportliche Wettkampf um die Tagespokale im Schießstand auf dem Schützenplatz. Die 3. Kompanie sorgt an diesem Nachmittag für das leibliche Wohl. Beide Vorstände freuen sich auf eine rege Teilnahme. Auch Gäste sind gern gesehen.
.
.
.
.